Datenschutzerklärung

Vielen Dank für Ihr Interesse an unserem Service. Der Schutz Ihrer Daten und deren Vertraulichkeit sind für uns von höchster Priorität. Bei all unseren Geschäftsprozessen achten wir daher sorgfältig auf die Einhaltung sämtlicher gesetzlicher Vorgaben und setzen auf modernste Verfahren, um die uns anvertrauten Daten vor unberechtigten Zugriffen zu schützen. Dabei orientieren wir uns stets an den strengen datenschutzrechtlichen Vorgaben, die für Banken und Zahlungsdienstleister gelten, auch wenn diese Vorgaben im Einzelnen für uns nicht bindend sind.

Im Folgenden möchten wir Ihnen genau erläutern, welche personenbezogenen Daten wir erfassen, wenn Sie unseren Service nutzen, und wie diese Daten verwendet werden.

 

1. Verantwortliche Stelle

Verantwortliche Stelle für die Erhebung und Verwendung Ihrer personenbezogenen

Daten auf unserer Website und bei der Nutzung unseres Services im Sinne der Datenschutzgesetze ist die Finiata GmbH, eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts Charlottenburg unter HRB 178286 B. c/ o Techspace Berlin, Lobeckstr. 36, 10969 Berlin. Mit allen Fragen oder Anregungen zum Thema Datenschutz können Sie sich selbstverständlich jederzeit per E-Mail an datenschutz@finiata.de sowie an die im Impressum genannten Kontaktdaten wenden. Unsere Datenschutzbeauftragten erreichen Sie ebenfalls über diese E-Mail-Adresse.

 

2. Datensicherheit

Wir unterhalten dem Stand der Technik entsprechende modernste technische Maßnahmen zur Gewährleistung der Datensicherheit, insbesondere zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten vor Gefahren bei Datenübertragungen sowie vor Kenntniserlangung durch unbefugte Dritte. Hierzu setzen wir sichere Verschlüsselungsverfahren und modernste Rechenzentren in Deutschland ein und überprüfen regelmäßig die von uns getroffenen technischen und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen, um sie erforderlichenfalls dem technologischen Fortschritt anzupassen. 

 

3. Erhebung, Verwendung und Nutzung personenbezogener Daten


3.1. Verarbeitung von Daten beim Besuch der Website



Wenn Sie unsere Website lediglich zu Informationszwecken aufrufen, das heißt wenn Sie sich nicht registrieren oder anmelden, erheben wir keine personenbezogenen Daten mit Ausnahme von Daten, die Ihr Browser automatisch an unseren Webserver übermittelt, um den Seitenabruf technisch zu ermöglichen (sog. „Nutzungsdaten“). Unter anderem handelt es sich um folgende Daten:

 

- Datum und Uhrzeit des Zugriffs

- Browsertyp/ -version

- verwendetes Betriebssystem

- URL der zuvor besuchten Webseite

- IP-Adresse

- Menge der gesendeten Daten, Name der angeforderten Seite und ggf. Zugriffsstatus (z. B. Datei übertragen, Datei nicht gefunden)

Hosting der Website

Diese Nutzungsdaten speichern wir getrennt von weiteren eventuell zu Ihrer Person bei uns gespeicherten Daten (z. B. Account- und Rechnungsdaten). IP-Adressen speichern wir nur, soweit und solange es zur Erbringung unserer Dienste und aus Gründen der IT-Sicherheit erforderlich ist. Andernfalls werden die IP-Adressen gelöscht oder anonymisiert, so dass ein Rückschluss auf Ihre Person ausgeschlossen ist.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten zum Zweck der technischen Bereitstellung der Website ist ARt. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Ihre Daten werden dabei auf Servern verarbeitet, die von einem Dienstleister zur Verfügung gestellt werden. Über die Server wird die Verbindung ihres Endgerätes mit den Inhalten in unserer Website hergestellt. Die Server, die wir verwenden befinden sich grundsätzlich innerhalb der Europäischen Union. Allerdings können Teile ihrer Daten aus technischen Gründen auch in Ländern außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums verarbeitet werden, insbesondere in den USA. Um den Schutz Ihrer Daten auch in diesem Fall zu gewährleisten, haben wir mit dem Hosting-Dienstleister spezielle datenschutzrechtliche Verträge mit Standardvertragsklauseln der Europäischen Kommission abgeschlossen. Zudem hat sich der Dienstleister verpflichtet, die Datenschutzanforderungen der Privacy Shield Zertifizierung [PK1] einzuhalten.

Webanalyse und Betrugsprävention

Wir nutzen diese Daten außerdem zur zur Webanalyse (s. unten, Nr. 5), um Ihnen eine bessere Benutzererfahrung bieten zu können sowie zur Betrugsprävention.  Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von Daten zur Betrugsprävention ist Art. 6 Abs. 1 lit f DSGVO.

3.2. Registrierung

Zur Nutzung aller Vorteile und Funktionen unseres Services ist eine Registrierung für einen persönlichen Nutzer-Account (im Folgenden „Finiata-Account“ genannt) erforderlich. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von Daten zu Registrierungszwecken ist Art 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Vorvertragliche und vertragliche Zwecke).

In jedem Fall ist für die Registrierung für einen Finiata-Account die Angabe Ihres Namens, Ihrer E-Mail-Adresse und Telefonnummer, eines Passwortes sowie Ihrer Unternehmensangaben (im Folgenden „Registrierungsdaten“ genannt) erforderlich. Ohne diese Daten ist eine Registrierung nicht möglich.

Im Rahmen der Registrierung, werden wir Sie ggf. um weitere Angaben zu Ihrer Person oder Ihrem Unternehmen bitten, soweit dies für die Nutzung unseres Services erforderlich ist (z. B. um Sie und Ihr Unternehmen identifizieren, Ihre Rechnungen erstellen und mit Ihnen kommunizieren zu können). Dabei handelt es sich um die Angabe der Gesellschaftsform, die Firma und den Sitz des Unternehmens. Die Angaben zu Ihrem Unternehmen werden auch verwendet, um Ihnen ein sachgerechtes Angebot für Ihre Forderungen machen zu können.

Nach Abschluss der Registrierung nutzen wir die von Ihnen gemachten Angaben für die Einrichtung Ihres Finiata-Accounts und um Ihnen unsere Services anbieten zu können.

Sie haben im Rahmen der Registrierung die Möglichkeit optional unseren Newsletter zu bestellen. Neben den oben genannten Zwecken nutzen wir Ihre im Rahmen der Registrierung angegebene E-Mail-Adresse auch unabhängig von der Newsletter-Bestellung, um Sie über ähnliche Services von Finiata sowie Änderungen und Erweiterungen unseres Services zu informieren. Falls Sie keine solchen Informationen erhalten wollen, können Sie dieser Verwendung Ihrer E-Mail-Adresse jederzeit widersprechen. Eine Mitteilung in Textform an die unter Ziffer 1 oder im Impressum genannten Kontaktdaten reicht hierzu aus. Selbstverständlich befindet sich auch in jeder E-Mail ein entsprechender Abmelde-Link. Die wichtigen Informationen zu vermittelten Rechnungen und anderen registrierungspflichten Services erhalten Sie selbstverständlich auch dann, wenn Sie der Verwendung Ihrer E-Mail-Adresse zu Werbezwecken widersprechen.

Sollten Sie den Registrierungsvorgang abbrechen, werden bereits übertragene Daten umgehend gelöscht. 

3.3. Finanzcheck und Geldwäscheprävention

Wenn Sie uns eine Rechnung schicken, die wir zur Finanzierung vermitteln sollen, müssen wir aus rechtlichen und Sicherheitsgründen (z. B. zur Sicherstellung der Identität zur Geldwäscheprävention) einen Finanzcheck durchführen. Diese Verarbeitung von Daten aus regulatorischen Gründen erfolgt aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO und der jeweiligen rechtlichen Verpflichtung.

Die Angaben im Rahmen des Finanzchecks dienen uns auch dazu, Ihr Unternehmen, Ihre Tätigkeit, den Grad der Professionalität und die entstandenen Forderungen sachgerecht einschätzen zu können. Sobald wir uns ein klares Bild von Ihrem Unternehmen und Ihrer Tätigkeit gemacht haben, nutzen wir die gewonnenen Informationen, um Ihnen ein risiko- und sachgerechtes Angebot für die Vermittlung Ihrer Forderung zu machen. Die Verarbeitung von Daten im Rahmen des Finanzchecks erfolgt aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, um Ihnen eine Finanzierung zu ermöglichen (vorvertragliche und vertragliche Zwecke).

Kontocheck mit FinTecSystems

Der Finanzcheck umfasst einen Überblick über Ihre Kontohistorie. Dazu verarbeiten wir Kontoinformationen die uns von der FinTechSystems GmbH, Gottfried-Keller-Str. 33, 81245 München („FinTecSystems, einem BaFin-regulierten Kontoinformationsdienstleister, übermittelt werden. Die Kontoinformationen erhalten wir ausschließlich dann, wenn Sie durch Eingabe ihrer Kontozugangsinformationen in der entsprechenden Eingabemaske FinTechSystems dazu anweisen, die Kontoinformationen an uns zu übermitteln. Zu keinem Zeitpunkt haben wir Zugang zu ihren Kontozugangsinformationen.

Der Zeitraum, auf welchen sich die zur Verfügung gestellten Zahlungsinformationen beziehen, hängt vom Funktionsumfang Ihres Online-Banking-Bereichs ab. Üblicherweise empfangen wir daher nur die Zahlungsinformationen der letzten 30 Tage. Im Einzelfall empfangen wir aber auch weiter zurückliegende Zahlungsinformationen (längstenfalls sechs Monate). Zusätzlich zu den Zahlungsinformationen erfassen wir im Rahmen des Zugangs zum Online-Banking-Bereich Ihres Geschäftskontos auch die dort einsehbaren Angaben über den Kontoinhaber, um sie mit den im Rahmen der Registrierung gemachten Angaben abzugleichen. 
Wir weisen darauf hin, dass die Zahlungsinformationen in Einzelfällen sensible Informationen (z. B. Überweisungen an politische Parteien oder Vereine) enthalten können, insbesondere, wenn Sie Ihr Geschäftskonto nicht ausschließlich zu geschäftlichen Zwecken nutzen. Diese sensiblen Daten werden wir im Rahmen des Finanzchecks nicht berücksichtigen und insbesondere nicht zum Zweck der Risikoeinschätzung nutzen.

Ihre Zugangsdaten für das Online-Banking werden weder von uns noch von FinTecSystems gespeichert und nicht zu einem anderen als dem oben genannten Zweck verwendet. Der einmalige Zugang zum Online-Banking-Bereich Ihres Geschäftskontos wird allein von Ihnen eröffnet. Wir haben daher keine Möglichkeit, den Zugang zu einem späteren Zeitpunkt zu wiederholen oder in sonstiger Weise ohne Ihre aktive Mitwirkung auf Ihr Geschäftskonto zuzugreifen.

Einholung von Vertragsangeboten

Sofern wir Ihnen nach Abschluss des Finanzchecks ein Angebot für die Vermittlung Ihrer Forderung machen können, teilen wir im Rahmen unserer Leistungserbringung die erfassten Zahlungsinformationen in Ihrem Auftrag auch der kooperierenden Bank mit, damit diese ihrerseits das Risiko einer Finanzierung einschätzen kann.

Als weiterer Schritt wird die Vertretungsberechtigung in Bezug auf Ihr Unternehmen überprüft. Die Gesetze zur Geldwäscheprävention erfordern eine genaue Identifikation der handelnden und ggf. der wirtschaftlich berechtigten Personen. Deshalb werden je nach Rechtsform Ihres Unternehmens bestimmte Angaben abgefragt, insbesondere, ob es weitere Geschäftsführer gibt. Diese Angaben werden ggf. mit einem aktuellen Auszug aus dem Handelsregister abgeglichen, um die Identifikation aller beteiligten Personen sicherzustellen.

Ebenfalls aus Gründen der Geldwäscheprävention erfolgt eine Überprüfung dahingehend, ob Sie eine sogenannte politisch exponierte Person sind oder ob in diesem Zusammenhang anderweitig erweiterte Identifikationspflichten bestehen. Politisch exponierte Personen sind solche, die ein wichtiges öffentliches Amt im nationalen oder internationalen Kontext bekleiden oder ausgeübt haben oder ein nahes Familienmitglied eines solchen Amtsinhabers sind. Zu den wichtigen öffentlichen Ämtern werden Parlamentarier und Mitglieder der Regierung, der Rechnungshöfe und Staatssekretäre oder Führungspersonen staatlicher Unternehmen, Diplomaten, Richter an den obersten Gerichten oder bestimmte Positionen innerhalb der Armee gezählt. Für diese politisch exponierten Personen gelten erhöhte Identifizierungspflichten im Rahmen der Geldwäscheprävention, die wir nicht gewährleisten können. Die Überprüfung erfolgt anhand eines Abgleiches mit einer Datenbank. Diese Informationen werden wir auch der kooperierenden Bank mitteilen, sofern wir Ihnen ein Angebot für die Vermittlung Ihrer Forderung machen können.

Um die Identifikation nach den gesetzlichen Vorgaben sicherzustellen erfolgt zudem eine Legitimationsprüfung anhand eines elektronischen Video-Identifikationsverfahrens. Diese Identifikation erfolgt durch den Anbieter IDnow GmbH, Fürstenstraße 15, 80333 München („IDnow“). Vor Durchführung des Video-Identifikationsverfahrens werden Sie von IDnow um Ihre Zustimmung zur Erfassung von Bild- und Tonaufnahmen gebeten. Die erfolgreiche Durchführung des Identifikationsverfahrens sowie Ihr Geburtsdatum und Geburtsort sowie die Personalausweisnummer und das Gültigkeitsdatum werden uns von IDnow für unseren Finanzcheck zur Verfügung gestellt und von uns auch der kooperierenden Bank mitgeteilt, sofern wir Ihnen ein Angebot für die Vermittlung Ihrer Forderung machen können. 



3.4. Login

Auf der Website können Sie sich mit Ihrer E-Mail-Adresse und Ihrem Passwort anmelden, um Ihren Finiata-Account und die von Ihnen hochgeladenen Rechnungen einzusehen. Da Sie über Ihren Finiata-Account die Möglichkeit haben Angebote zu einzelnen Rechnungen anzunehmen oder abzulehnen ist es von entscheidender Wichtigkeit, dass Sie Ihre Zugangsdaten absolut vertraulich behandeln und sie nicht Unbefugten zugänglich machen. 



3.5. Verwaltung von Rechnungen

Sie können entweder Scans Ihrer Rechnungen hochladen oder die einzelnen Angaben aus der Rechnung über den Assistenten erfassen. Sie können den Vorgang jederzeit abbrechen und bereits hochgeladene Rechnungen wieder löschen, sofern sie nicht gerade durch uns geprüft werden oder bereits vermittelt wurden. Rechtsgrundlage für die Verwaltung von Rechnungen ist Art. 6 abs. 1 lit. b DSGVO (Vorvertragliche und vertragliche Zwecke).

Zur Bearbeitung und Prüfung der Finanzierungsmöglichkeiten einer Rechnung erfassen wir die folgenden Rechnungsdaten:

Rechnungsinformationen:
Rechnungsnummer, Rechnungsdatum, Datum der Fälligkeit, Zahlungsziel, Rechnungspositionen, Preise und Steuersätze und ggf. weitere allgemeine Rechnungsdetails und Hinweise für den Rechnungsempfänger. 

Angaben über den Rechnungsempfänger:

Rechtsform, Geschäftsadresse, Ansprechpartner und Kontaktdaten

Sobald die Rechnungsdaten erfasst und das erforderliche Identifikationsverfahren und der Finanzcheck durchgeführt worden sind, überprüfen wir die erfassten Rechnungsdaten und erstellen auf dieser Grundlage ein Finanzierungsangebot. Dieser Schritt nimmt etwas Zeit in Anspruch, da wir unter anderem mit der finanzierenden Bank Rücksprache halten. Sobald das Angebot vorliegt, benachrichtigen wir Sie per E-Mail. In Ihrem Finiata-Account können Sie jederzeit Ihre hochgeladenen Rechnungen, den Bearbeitungsstatus und die Vermittlungshistorie einsehen.

Die Rechnungen und Dokumente verarbeiten wir in unserem Cloud-Speicher, der von einem Dienstleister zur Verfügung gestellt wird. Ihre Daten werden dabei auf Servern verarbeitet, die von einem Dienstleister zur Verfügung gestellt werden. Über die Server wird die Verbindung ihres Endgerätes mit den Inhalten in unserer Website hergestellt. Die Server, die wir verwenden befinden sich grundsätzlich innerhalb der Europäischen Union. Allerdings können Teile ihrer Daten aus technischen Gründen auch in Ländern außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums verarbeitet werden, insbesondere in den USA. Um den Schutz Ihrer Daten auch in diesem Fall zu gewährleisten, haben wir mit dem Hosting-Dienstleister spezielle datenschutzrechtliche Verträge mit Standardvertragsklauseln der Europäischen Kommission abgeschlossen. Zudem hat sich der Dienstleister verpflichtet, die Datenschutzanforderungen der Privacy Shield Zertifizierung einzuhalten.

 



3.6. Risikobewertung und Scoring

Um eine angemessene Beurteilung des wirtschaftlichen Wertes der zur Vermittlung übersendeten Forderungen vornehmen zu können und Ihnen möglichst sachgerechte Konditionen für Ihre Forderungen anbieten zu können, erheben und verarbeiten wir die Angaben über Ihre Person und Ihr Unternehmen, die Informationen aus dem durchgeführten Finanzcheck und die Rechnungsdaten, um hieraus Wahrscheinlichkeitswerte (Score) zur Einschätzung Ihrer Kreditwürdigkeit und des Finanzierungsrisikos in Bezug auf die jeweilige Forderung zu erstellen. In diesem Zusammenhang können auch Daten aus öffentlichen Quellen erhoben und zur Risikobewertung verwendet werden. Es werden zudem auch Bonitätsauskünfte über Sie und gegebenenfalls auch über den Empfänger der jeweiligen Rechnung bei Auskunfteien erhoben, um auch diese in unsere Risikobewertung einfließen zu lassen. Hierfür arbeiten wir mit der Schufa Holding AG, Kormoranweg 5, 65201 Wiesbaden zusammen. In unsere Wahrscheinlichkeitsberechnung fließen auch Anschriftendaten ein, diese werden aber nie ausschließliche Grundlage der Risikobewertung. Rechtsgrundlage für die Risikobewertung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, um Ihnen ein Finanzierungsangebot vermitteln zu können.

In jedem Fall erfolgt die abschließende Entscheidung darüber, ob wir Ihnen ein Angebot für die jeweilige Forderung machen können, durch spezialisierte Mitarbeiter von Finiata, die sich gegebenenfalls mit der kooperierenden Bank über die Bewertung der Forderung beraten haben. Die kooperierende Bank führt ihrerseits ebenfalls eine Wahrscheinlichkeitswertberechnung auf Grundlage der uns hierfür zur Verfügung stehenden Daten durch. Wir werden daher der kooperierenden Bank die Angaben über Ihre Person und Ihr Unternehmen, die Informationen aus dem durchgeführten Finanzcheck und die Rechnungsdaten, sowie die von uns errechneten Scores zur Verfügung stellen, wenn wir prüfen, ob wir Ihnen ein Angebot für die jeweilige Forderung machen können. Die Entscheidung über ein Finanzierungsangebot wird daher nicht vollautomatisiert getroffen, sondern ist immer das Ergebnis einer individuellen Beurteilung durch die Mitarbeiter von Finiata. 

Um den Missbrauch unserer Services zu verhindern sowie zur allgemeinen Betrugsprävention erheben und speichern wir auch Nutzungsdaten, wie beispielsweise Angaben über Ihr Betriebssystem und Ihr Gerät, mit dem Sie unseren Service nutzen.

 

4. Cookies


Während Ihres Besuchs unserer Website werden Cookies gesetzt, um unser Angebot nutzerfreundlicher zu gestalten, beispielsweise um damit Ihre Anmeldung während Ihres Besuchs aufrecht zu erhalten. Cookies helfen uns außerdem zu erkennen, wie die verschiedenen Funktionen und Bereiche unseres Online-Angebots von den Nutzern genutzt werden.

Bei den von uns genutzten Cookies handelt es sich um Session- oder um persistente Cookies.

Session-Cookies enthalten eine Session-ID und werden automatisiert gelöscht, wenn Sie den Browser schließen. Anhand der Session-ID lassen sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen. Dadurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn Sie auf die Website zurückkehren. Die Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie sich ausloggen oder den Browser schließen.

Persistente Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann. Sie können die Cookies in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers aber auch jederzeit vorzeitig löschen.

In Ihren Browser-Einstellungen können Sie den Umgang mit Cookies entsprechend Ihrer Wünsche konfigurieren und z. B. die Annahme von bestimmten oder allen Cookies ablehnen. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie dann eventuell nicht alle Funktionen dieser Website nutzen können.

Weitere Hinweise zu den von uns genutzten Cookies finden Sie unter Ziffer 5 (Webanalyse).

 

5. Webanalyse


Wir setzen zudem die nachfolgend erläuterten Analyse-Tools zur Analyse des Nutzungsverhaltens unserer Nutzer ein. Dadurch erhalten wir jedoch keine individuellen Angaben über unsere Nutzer, sondern nur statistische Nutzungsdaten über die allgemeine Nutzung unserer Website. So erfahren wir zum Beispiel, welche Inhalte und Services besonders beliebt sind, zu welchen Zeiten sie genutzt werden, über welche Dienste (z. B. Suchmaschinen) unsere Nutzer auf unser Angebot gelangen und welche Browser und Betriebssysteme verwendet werden. Diese Informationen nutzen wir, um unser Angebot laufend zu verbessern oder auf Basis pseudonymer Daten Online-Werbung auszuspielen. Wenn Sie mit der oben beschriebenen Verwendung Ihrer Nutzungsdaten nicht einverstanden sind, können Sie die Webanalyse erforderlichenfalls auch wie nachstehend beschrieben deaktivieren. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung zur Webanalyse ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

5.1. Google Analytics 

Wir nutzen Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA („Google“). Google Analytics verwendet Cookies. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung unserer Webseite werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Aufgrund der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt, damit diese keine Rückschlüsse auf Ihre Identität zulässt. Mit Google haben wir außerdem Verträge geschlossen, die dem europäischen Datenschutzniveau entsprechen und Google ist nach dem US-EU-Privacy Shield zertifiziert.

In unserem Auftrag wird Google diese Informationen verarbeiten, um die Nutzung unserer Webseite auszuwerten, Reports über die Webseitenaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Webseitennutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber uns zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. 

Sie können die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung unserer Website bezogenen Daten sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google auf sämtlichen Websites verhindern, indem Sie ein von Google unter folgendem Link bereitgestelltes Browser-Add-on herunterlädst und installierst. Browser-Add-on

Falls Sie unsere Website mit einem mobilen Endgerät besuchen, benutzen Sie bitte den folgenden Link: Google Analytics deaktivieren

Hierdurch wird ein Opt-out-Cookie gesetzt, das zukünftig verhindert, dass Ihre Daten auf dieser Website durch Google erhoben werden. Bitte beachten Sie, dass der Link erneut betätigt werden muss, wenn Sie das Cookie von Ihrem mobilen Gerät gelöscht haben oder Sie die Datenerfassung durch Google Analytics auf dieser Website auch auf einem anderen Gerät verhindern wollen. Das Opt-out-Cookie verhindert nicht die Datenerfassung durch Google Analytics auf anderen Websites.

 

 

Die Datenschutzerklärung von Google finden Sie unter: http://www.google.com/intl/de/policies/privacy.

5.2. DoubleClick und  Google AdWords Conversion Tracking


DoubleClick ist ebenfalls eine Dienstleistung von Google. DoubleClick verwendet Cookies um für Sie relevante Werbeanzeigen in Ihrem Browser zu präsentieren. Dabei wird dem Browser eine pseudonyme Identifikationsnummer (ID) zugeordnet, um zu überprüfen, welche Anzeigen bereits eingeblendet wurden. Die Cookies enthalten keine personenbezogenen Informationen. Die Verwendung der DoubleClick-Cookies ermöglicht Google und seinen Partner-Webseiten lediglich die Schaltung von Anzeigen auf Basis vorheriger Besuche auf unserer oder anderen Webseiten im Internet. Die durch die Cookies erzeugten Informationen werden von Google zur Auswertung an einen Server in den USA übertragen und dort gespeichert. Eine Übertragung der Daten durch Google an Dritte findet nur aufgrund gesetzlicher Vorschriften oder im Rahmen der Auftragsdatenverarbeitung statt. Durch die Nutzung unserer Webseiten erklären Sie sich mit der Verarbeitung der Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise zu dem genannten Zweck einverstanden. Wenn Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, können Sie dies über Ihre Browser-Einstellungen verhindern. Alternativ können Sie unter dem folgenden Link das unter dem Punkt „Erweiterung zur DoubleClick-Deaktivierung“ verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: https://www.google.com/settings/ads/plugin?hl=de. 

 

Das Google AdWords Conversion Tracking ist ebenfalls eine Dienstleistung von Google. Diese ermöglicht es mittels eines Cookies festzustellen, ob Sie über eine Google Anzeige auf unsere Webseite gelangt sind. Die in dem Cookie gespeicherte Information dient lediglich zur Erstellung von internen Statistiken und erlaubt keine Identifizierung Ihrer Person. Wenn Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, können Sie dies über Ihre Browser-Einstellungen verhindern. Alternativ können Sie die Einstellungen auch über die Privacy-Einstellungen von Google unter folgendem Link ändern: http://www.google.com/settings/ads.


5.3 Google Tag Manager

 

Unsere Website verwendet Google Tag-Manager, einen Dienst der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA („Google“). Der Tag Manager dient der Verwaltung von Tracking-Tools und weiteren Diensten, sogenannten Website-Tags. Ein Tag ist ein Element, das im Quelltext unserer Website hinterlegt wird, um beispielsweis vorgegebene Nutzungsdaten zu erfassen. Der Google-Tag-Manger kommt ohne den Einsatz von Cookies aus. Der Google Tag-Manager sorgt dafür, dass die von unseren Partnern benötigen Nutzungsdaten (vgl. dazu die oben beschriebenen Datenverarbeitungsvorgänge) an diese weitergeleitet werden. Teilweise werden die Daten dabei auf einem Google-Server in den USA verarbeite. Für den Fall, dass personenbezogene Daten in die USA übertragen werden, hat sich Google dem EU-US Privacy Shield unterworfen. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO, beruhend auf unserem berechtigten Interesse mehrere Tags auf unkomplizierte Art und Weise auf unserer Website einzubinden und zu verwalten.

Nähere Informationen hierzu finden Sie in den Informationen von Google zum Tag-Manager.

 

5.3. Facebook Custom Audiences


Wir nutzen die Remarketing-Funktion „Custom Audiences über deine Website“ der Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA ("Facebook").
Hierzu wurde auf unserer Website das sogenannte „Facebook-Pixel“ integriert. Wenn Sie unsere Website besuchen, wird über das Facebook-Pixel eine Verbindung zwischen Ihrem Browser und dem Facebook-Server hergestellt und ein Cookie gesetzt. Facebook erhält hierdurch die Information, dass von Ihrer IP-Adresse aus unsere Website besucht worden ist. Falls Sie Facebook-Mitglied sind, kann Facebook diese Information – sofern Sie dem in den Datenschutzeinstellungen Ihres Facebook-Profils nicht widersprochen haben – mit Ihrem Facebook-Profil verknüpfen und für die zielgerichtete Anzeige von Facebook Ads nutzen. Detaillierte Informationen zur Erhebung und Nutzung Ihrer Daten durch Facebook und über Ihre diesbezüglichen Rechte und Möglichkeiten finden Sie in den Datenschutzhinweisen von Facebook unter dem URL https://www.facebook.com/about/privacy/. Wenn Sie nicht möchten, dass Facebook die erfassten Informationen mit Ihrem Facebook-Profil verknüpft, können Sie diese Funktion unter dem URL https://www.facebook.com/ads/website_custom_audiences/ jederzeit deaktivieren. Falls Sie nicht Mitglied bei Facebook sind, können Sie die Datenübermittlung an Facebook auch unter dem URL http://www.youronlinechoices.com deaktivieren. 



5.4. financeAds


Wir nutzen ein Re-Targeting-Tool der financeAds GmbH & Co. KG, Karlstraße 9, 90403 Nürnberg, um Ihnen interessenspezifische und relevante Angebote auf Webseiten unserer Partner anzeigen zu können. Hierfür werden pseudonyme Angaben über die Nutzung unserer Angebote in Cookies gespeichert und auf dieser Grundlage Anzeigen auf anderen Webseiten ausgespielt. Hierbei werden keine Nutzungsprofile mit Ihren personenbezogenen Daten zusammengeführt und keine identifizierenden Angaben über Ihre Person an Dritte weitergeben. Sie können der Speicherung von Cookies über eine Browser-Einstellung verhindern. Alternativ können Sie dieser Datennutzung widersprechen, indem Sie über den folgenden Link ein Opt-out-Cookie setzen, das solange auf Ihrem Gerät verbleibt, bis Sie die Cookies löschen: 
https://www.financeads.net/ueberuns/cookies/



5.5. Perfect Audience


Wir nutzen das Re-Targeting-Tool Perfect Audience der Marin Software Inc., 123 Mission Street, 25th Floor, San Francisco, CA 94105, USA („Perfect Audience“).
Hierfür haben wir das Perfect Audience Pixel auf unserer Website integriert, mit dessen Hilfe statistische, pseudonyme Daten über Ihren Besuch und die Nutzung unserer Website erfasst werden. Auf Grundlage dieser Angaben ist es uns mit Hilfe von Perfect Audience möglich, Ihnen interessenspezifische und relevante Angebote auf Webseiten unserer Partner anzeigen zu können. An die Partnerseiten werden dabei keine identifizierenden Angaben zu Ihrer Person übermittelt, sondern es werden lediglich auf Grundlage der in einem Cookie gespeicherten Informationen Anzeigen zu Services angezeigt, für die Sie sich auf unserer Website interessiert haben. Es werden keine Nutzungsprofile mit sonstigen Daten über Sie zusammengeführt. Sie können die Speicherung von Cookies über eine Browser-Einstellung verhindern. Alternativ können Sie dieser Form des Re-Targetings widersprechen, indem Sie über den folgenden Link ein Opt-out-Cookie setzen, das solange auf Ihrem Gerät verbleibt, bis Sie die Cookies löschen: http://www.perfectaudience.com/privacy/



5.6. Salesviewer Technologie Compliance


Wir verwenden die SalesViewer Technologie der SalesViewer GmbH,
Nikolaistr. 2, 44866 Bochum, Deutschland („SalesViewer“) um Daten zu sammeln, die wir für Recherche, Vermarktung und Optimierung von Geschäftsprozessen nutzen können. Hierfür legen wir Nutzerprofile unter fiktiven Namen an. Die integrierten Tracking-Codes ermöglichen es uns eingängige Daten zu erfassen. Diese Daten können weder dazu genutzt werden, um individuelle Personen als Besucher der Website zu identifizieren, noch um persönliche Informationen mit den fiktiven Profilen abzugleichen. Der Sammlung und Speicherung solcher Daten kann jederzeit widersprochen werden, indem ein Opt-Out-Cookie für diese Website auf ihrem Gerät aktiviert wird. Bitte besuchen Sie hierfür folgende Seite: https://www.salesviewer.com/opt-out. Sollten Sie die Cookies in ihrem Browser löschen müssten Sie den Link erneut anklicken.         


6. Kundenservice

Von Ihnen im Falle einer Kontaktaufnahme freiwillig an uns übermittelte Daten (z. B. Name und E-Mail-Adresse) speichern und nutzen wir, soweit dies für die weitere Korrespondenz mit Ihnen bzw. zur Bearbeitung Ihres Anliegens erforderlich ist.

 

Anfragen, die Sie direkt über unsere Website an uns richten, werden über das Ticketsystem Zendesk der Firma Zendesk, Inc. 1019 Market St., San Francisco, California 94103, USA („Zendesk“) verwaltet. Zendesk speichert und verwaltet hierzu in unserem Auftrag die eingehenden Anfragen. Zendesk ist unter dem EU-US Privacy Shield zertifiziert und verpflichtet sich damit die europäischen Datenschutzvorgaben einzuhalten, die Daten werden in sicheren ISO 27001- und ISO 27018-zertifizierten Rechenzentren in den USA gespeichert. Weitere Informationen zu Zendesk finden sich in den Sicherheitsinformationen des Anbieters. Sollten Sie mit dieser Datenverarbeitung durch Zendesk nicht einverstanden sein, stehen Ihnen alternative Kontaktmöglichkeiten (z. B. E-Mail, Telefon, Post) zur Verfügung.

 

Chat-Anfragen verwalten wir überdies über einen Service der Intercom, Inc., 55 2nd Street, 4th Floor, San Francisco, California 94105, USA („Intercom“). Die Anfragen werden von Intercom in unserem Auftrag gespeichert und durch uns im Nachgang abgearbeitet. Nach Beantwortung werden die Angaben bei Intercom wieder vollständig gelöscht. Intercom ist unter dem EU-US Privacy Shield zertifiziert und verpflichtet sich damit die europäischen Datenschutzvorgaben einzuhalten. Weitere Informationen zu Intercom finden sich in den Sicherheitsinformationen des Anbieters. Sollten Sie mit dieser Datenverarbeitung durch Intercom nicht einverstanden sein, stehen Ihnen andere Kontaktmöglichkeiten (z. B. E-Mail oder die postalische Kontaktaufnahme) zur Verfügung.

 

Zur Verwaltung von Anfragen, die telefonisch eingehen, verwenden wir einen Service der HubSpot, Inc., 25 First St., 2nd floor, Cambridge, Massachusetts 02141 („HubSpot“). In unserem Auftrag speichert HubSpot die Anfrage und Einzelheiten hierzu, um uns eine effiziente Bearbeitung zu ermöglichen. Nach vollständiger Bearbeitung der Anfrage werden alle Angaben bei HubSpot hierzu wieder vollständig gelöscht. HubSpot ist unter dem US-EU-Datenschutzabkommen EU-US Privacy Shield zertifiziert und verpflichtet sich damit die europäischen Datenschutzvorgaben einzuhalten. Weitere Informationen zu HubSpot finden sich in der Datenschutzerklärung des Anbieters. Sollten Sie mit dieser Datenverarbeitung durch HubSpot nicht einverstanden sein, stehen Ihnen andere Kontaktmöglichkeiten (z. B. E-Mail oder die postalische Kontaktaufnahme) zur Verfügung.

Wir verwenden HubSpot weiterhin, um Ihnen eine Bewertung unserer Dienste zu ermöglichen. Diese Bewertung erfolgt freiwillig.

 

Teilweise verwenden wir für telefonische Anfragen Aircall, einen Dienst der Aircall.io, Inc. Dieser Dienst erlaubt uns, sie über sogenannte IP-Telefonie anzurufen. Dabei wird die Telefonverbindung auf unserer Seite direkt über das Internet hergestellt. Bei der Nutzung von Aircall können Ihre Daten (z.B. Telefonnummer) in den USA verarbeitet werden. Wir haben mit Aircall zu diesem Zweck Standardvertragsklauseln der Europäischen Kommission abgeschlossen.

 

7. Löschung Ihrer Daten

Soweit Ihre Daten für die vorgenannten Zwecke nicht mehr erforderlich sind, werden sie gelöscht. Daher löschen wir Ihre Daten, wenn Sie Ihren Vertrag über die Nutzung unserer Services mit uns kündigen. Soweit Daten aus gesetzlichen Gründen zunächst von uns aufbewahrt werden müssen, werden diese entsprechend der gesetzlichen Vorgaben zunächst gesperrt und stehen einer anderweitigen Verwendung dann nicht mehr zur Verfügung.

8. Newsletter

 

Sie können sich für unseren Newsletter anmelden, um per E-Mail über aktuelle Themen von Finiata informiert zu werden.

 

Indem Sie unseren Newsletter bestellen, erklären Sie sich mit dessen Empfang und der im Folgenden beschriebenen Datenverarbeitung einverstanden.

 

Für die Anmeldung zu unserem Newsletter benötigen wir nur Ihre E-Mail-Adresse.

 

Für den Newsletter-Versand, bedienen wir uns des US-Anbieters „MailChimp“. MailChimp ist ein Angebot der The Rocket Science Group, LLC, 512 Means Street, Suite 404 Atlanta, GA 30318 („MailChimp“). MailChimp bietet eine gut durchdachte und technisch überzeugende Softwarelösung und der Anbieter überzeugt als sicherheits- und verantwortungsbewusstes Unternehmen. Er ist unter dem EU-US Privacy Shield zertifiziert und verpflichtet sich damit die europäischen Datenschutzvorgaben einzuhalten. Im Hinblick auf die in den USA geltenden, von den europäischen Vorgaben abweichenden datenschutzrechtlichen Rahmenbedingungen haben wir mit dem Anbieter eine zusätzliche Vereinbarung geschlossen, die sicherstellt, dass, die Daten unserer Nutzer nur in unserem Auftrag verarbeitet werden und insbesondere nicht an Dritte weitergegeben werden. Die Angaben Ihrer Newsletter-Anmeldung werden von uns an MailChimp übertragen und dort für die Dauer Ihres Newsletter-Abonnements gespeichert. Weitere Informationen zu den Datenschutzbestimmungen von MailChimp können Sie hier einsehen. Statistische Auswertungen des Newsletter-Leseverhaltens erfolgen nicht.

 

Nach der Anmeldung erhalten Sie eine Bestätigungs-E-Mail, um die Bestellung zu bestätigen. In diesem Zusammenhang wird Ihre IP-Adresse und der Zeitpunkt Ihrer Bestätigung erhoben und bei MailChimp gespeichert, um eine einwandfreie Bestellung sicherstellen zu können. Diese Daten werden ausdrücklich nicht für andere Zwecke genutzt.

 

Den Newsletter können Sie jederzeit durch den Abmeldelink, der in jedem Newsletter erhalten ist, abbestellen. Alternativ können Sie sich zum Abmelden an die in Ziffer 1 genannten Kontaktdaten wenden. Auf diese Weise können Sie Ihre zum Newsletter-Empfang erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen.

 

 

9.  Ihre Rechte bei der Datenverarbeitung

 

 

Ihnen stehen hinsichtlich der Datenverarbeitung die folgenden Rechte zu:

 

-          Recht auf Auskunft, welche Daten wir über Sie verarbeiten (Art. 15 DSGVO);

 

Ihnen steht ein Recht auf Auskunft zu, welche Daten von Ihnen bei uns verarbeitet werden so-wie weitere Informationen nach Art. 15 DSGVO, die im Zusammenhang mit der Datenverarbeitung stehen. Auf Anfrage teilen wir Ihnen gerne die betreffenden Daten und Informationen mit und stellen Ihnen eine Kopie dieser Daten zur Verfügung.  

 

-          Recht auf Berichtigung Ihrer Daten (Art. 16 DSGVO);

 

Sie haben ein Recht auf Berichtigung Ihrer Daten, wenn Ihre Daten unrichtig oder - unter Be-rücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung unvollständig sind.

 

-          Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO);

 

Sie haben ein Recht auf Löschung, wenn Daten nicht mehr benötigt werden, die Verarbeitung nicht rechtmäßig ist oder sonstige Fälle von Art. 17 DSGVO vorliegen. In diesen Fällen löschen wir Ihre Daten umgehend.

 

-          Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten (Art. 18 DSGVO);

 

Sie haben ein Recht auf Einschränkung Ihrer Daten in den in Art. 18 DSGVO genannten Fällen. Hierzu gehört unter anderem der Fall, dass wir Daten an Stellen oder in einem Umfang verarbeiten, durch die die Datenverarbeitung nicht mehr gesetzlich gerechtfertigt ist.  Zudem kann der Fall relevant sein, dass Daten einer Aufbewahrungspflicht unterliegen und wir diese daher nicht ohne weiteres löschen dürfen. In diesem Fall schränken wir die Verarbeitung im größtmöglichen Maß ein. Einschränkung bedeutet in der Regel, dass die Daten gespeichert werden, jedoch ein Zugriff durch Mitarbeiter nicht mehr möglich ist.

 

-          Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO);

 

Das Recht auf sogenannte Datenportabilität erlaubt es Ihnen, Daten über Ihre Person, die Sie uns selbst bereitgestellt haben, im von Art. 20 DSGVO vorgesehenen Format von uns zu erhal-ten und von uns übermitteln zu lassen. Ausgeschlossen von der Herausgabe sind jedoch solche Daten, die wir durch die Verarbeitung selbst gewinnen (sog. Verarbeitungsergebnisse).

 

-          Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitungen zu erheben, die auf Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit.  f DSGVO gestützt sind (Art. 21 DSGVO);

Wir stellen die auf Basis von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO erfolgende Verarbeitung von Daten, insbesondere zu Werbe- und Marketingzwecken ein, wenn Sie hiergegen widersprechen und der Widerspruch berechtigt ist.

-          Widerrufsrecht;

 

Sie können jederzeit die Einwilligungen, die Sie uns erteilt haben, widerrufen, indem Sie sich direkt an Ihren uns wenden, z.B. per Email oder Telefon. Wenn Sie Ihre Einwilligung widerrufen, werden Ihre Daten nicht mehr auf Basis der Einwilligung verarbeitet. Die Zulässigkeit der bis zum Widerruf auf Basis Ihrer Einwilligung erfolgten Datenverarbeitungen bleibt vom Widerruf unberührt.  Bitte beachten Sie, dass ohne die Einwilligung zur Verarbeitung von Gesundheitsdaten eine vollumfängliche Durchführung des Kontochecks nicht möglich ist.

 

Ihnen steht zudem ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde.

Ihre Rechte und Ihre Zufriedenheit sind uns ein großes Anliegen. Bitte zögern Sie deshalb nicht uns unter der folgenden E-Mail-Adresse: datenschutz@finiata.de zu datenschutzrechtlichen Fragen zu kontaktieren.

 

10. Änderungen dieser Datenschutzerklärung

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Wir empfehlen Ihnen daher, sich von Zeit zu Zeit diese Datenschutzerklärung erneut durchzulesen. Die aktuelle Fassung dieser Datenschutzerklärung ist jederzeit unter www.finiata.de/datenschutz/ abrufbar. 


Stand: Mai 2018

OBEN

finiata.de verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Wenn Sie auf der Seite weiter surfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weiter Informationen

finiata.de verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Wenn Sie auf der Seite weiter surfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Schließen